Stromaggregate powered by Scania

SCANIADas schwedische Unternehmen SCANIA wurde bereits im Jahr 1900 gegründet und beschäftigt weltweit rund 42.000 Mitarbeiter. Scania zählt zu den größtern Herstellern für schwere Lastwagen in Europa und Südamerika. Neben Nutzfahrzeugen baut Scania Busse, Schiffs- und Industriemotoren, z.B. als als Stromerzeugungsaggregate. Seit Anfang 2015 gehört Scania zu 100% der Volkswagen AG.

SCANIA Stromaggregat Motoren sind für ihre Zuverlässigkeit und geringen Betriebskosten bekannt. Ob zur dauerhaften Stromversorgung an abgelegenen Orten oder für Events, als Reserve- oder Notstromaggregat - im Leistungsbereich von 250 bis 770 kVA sind Scania Aggregate die erste Wahl !

Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)

Scania Stromaggregate - mit EU Stage 3A Emissionsnorm

generator center bietet Scania Stromerzeuger in den Versionen "offen, auf Rahmen" und mit "Wetter + Schallschutz-Gehäuse" den bewährten Motoren der 9,3 Liter, 12,7 Liter und 16,4 Liter Serie, welche jeweils auch in der abgasoptimierten Version gemäß EU Stage IIIA Emissions-Norm lieferbar sind. Für den mobilen Einsatz, das bedeutet, wenn Stromaggregate mehrmals als 3 Mal im Jahr ihren Standort verändern, sind Motoren nach EU Stage 3A vorgeschrieben. Scania Stage 3A Motoren erfüllen ebenfalls die China Phase III Emissionsnorm, sowie die CPCB-II Emissions-Vorschriften für Indien.

MITTRONIK Stromaggregate gebaut in Spanien - mit Scania Motoren aus Schweden

Unsere MITTRONIK Stromaggregate mit Scania Motoren werden bei einem der größten Stromaggregate-Hersteller in Spanien unter Einsatz modernster Fertigungsprozesse in Serie gebaut. Ob "offen" oder "gekapselt" mit robusten und formschönen Gehäuse: nahezu sämtliche Bestandteile vom Stromerzeuger rund um Motor, Generator, Bedienpaneel und Leistungsschalter werden unter einem Dach mit höchster Präzision gefertigt und vor Auslieferung gewissenhaft vor und während dem Werksprobelauf überprüft.

Das Unternehmen SCANIA

Die SCANIA AB hat ihren Sitz in Södertälje, Schweden. Mit einem Umsatz von rund 10,5 Mrd. EUR gilt Scania als der profitabelste Nutzfahrzeughersteller der Welt. Das Unternehmen baut bereits seit 1919 LKWs. 1936 begann die Serienfertigung von eigenen Dieselmotoren. Die Expansion in Übersee begann mit der Eröffnung des ersten ausländischen Werkes in Brasilien 1962. Das nächste Werk nahm 1965 in den Niederlanden seine Produktion auf. Die Qualität der Scania Lastwagen sprach sich schnell herum. Lange vor Eröffnung der ersten Verkaufsniederlassung in Deutschland, waren Scania LKWs für deutsche Speditionen unterwegs.

Heute liegt SCANIA bei den LKWs in Europa und Deutschland hinter Mercedes-Benz, MAN, DAF und Volvo, jedoch vor Renault und IVECO auf Platz 5. Ebenfalls stark Vertreten ist Scania in Argentinien, Brasilien, Russland und Großbritannien. Desweiteren ist Scania in Australien, Neuseeland, China und Südafrika vertreten. Gemeinsam mit MAN gehört SCANIA heute mit der Volkswagen Truck & Bus GmbH zur Nutzfahrzeugsparte von VW.